Sparkasse&VGH Cup 2019

 

Vier Tage Lokhalle sind mit dem Sieger Fortuna Düsseldorf zu Ende gegangen.

 

Wir gratulieren dem Sieger des Sparkasse & VGH CUP 2019 und allen weiteren ausgezeichneten Mannschaften und Spielern

 

An drei Tagen durften wir erneut an diesem tollen Turnier teilhaben. In der TSN Beton Gruppe trafen wir auf die Mannschaften SVG Göttingen, FC Grone von 1910 e.V., JSG Schwarz-Gelb/Bovender SV, FC Augsburg, FC Schalke 04 und Young Violets Austria Wien

Unsere Ergebnisse und Torschützen:

JSG Weper - SVG Göttingen 2:0

Tore : Julian (Alexander) Wienecke und Leon Großmann

JSG Weper - FK Austria Wien 0:6

JSG Weper - FC Grone 1:1

Tor: Julian Wienecke

JSG Weper - JSG Schwarz-Gelb 1:3

Tor: Carl-Leon Flügel

JSG Weper - FC Augsburg 0:0

JSG Weper - FC Schalke 04 2:8

Tore: Alexander Roscher und Tristan Polten

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften gegen die wir spielen durften für die tollen Spiele.

Danke an das gesamte Team des Sparkassen&VGH Cups für die wiederholt gute Organisation dieses Events und hoffentlich dürfen wir beim #svc2020 wieder dabei sein.


Unsere Gegner für den Sparkasse & VGH CUP stehen fest.

Dieses Jahr hatten wir ein "wenig" Losglück. Unsere regionalen Gegner: FC Grone (Tabellenführer Kreisliga Göttingen), SVG Göttingen(Bezirksliga) und die JSG Schwarz-Gelb(Landesliga) als regionale Mannschaften. Wir werden alles versuchen um wie immer Punkte mit zunehmen.

Dazu natürlich die starken Mannschaften des FC Schalke 04 und Austria Wien, komplettiert wird das Feld durch den nationalen Neuling FC Augsburg.

Wir freuen uns auf hoffentlich tolle Spiele.

 

 

 

 

Spieplan

Donnerstag

17:45 Uhr SVG Göttingen - JSG Weper

18:15 Uhr FK Austria Wien - JSG Weper

18:45 Uhr JSG Weper - FC Grone

 

Freitag

16:00 Uhr JSG Weper - JSG Schwarz-Gelb

 

Samstag

11:15 Uhr JSG Weper - FC Augsburg 

12:15 JSG Weper - FC Schalke 04



+++16 regionale Mannschaften für den Sparkasse & VGH CUP 2019 stehen fest - Vier neue Teams in der LOKHALLE dabei. Einige Derbys zu erwarten+++ 

Göttingen. Die regionalen Mannschaften für den Sparkasse & VGH CUP 2019 stehen fest. Erneut werden Mannschaften aus dem gesamten Gebiet Südniedersachsens teilnehmen. „Die schwerste Aufgabe für das Turnier haben wir nun hinter uns – die Auswahl der regionalen Mannschaften“, sagen Lutz Renneberg und Holger Jortzik, Geschäftsführer des Sparkasse & VGH CUPs.

Mit dem FC Eintracht Northeim und dem 1. SC Göttingen 05 nehmen zwei Mannschaften aus der Niedersachsenliga teil. Beide dürften damit als spielstärkste Teams zu erwarten sein. Aus dem Göttinger Raum sind neben den 05ern der FC Grone von 1910 e.V., der SC Hainberg 1980 e.V., der JFV West Göttingen, der FC Gleichen 1. Herren (alle Kreisliga) sowie die SVG Göttingen (Bezirksliga) in der LOKHALLE Göttingen dabei.

Neben Eintracht Northeim werden aus dem nördlichen Südniedersachsen die JSG Weper und die JSG Uslar/Solling U19 (beide Bezirksliga) bei der 30. Auflage des größten U19-Hallenturniers Europas antreten.

Gleich vier Teams aus dem Eichsfeld dürfen sich auf die Teilnahme im Januar freuen. Der JFV Rhume-Oder e.V., der JFV Eichsfeld e.V., die JSG Eintracht Höhbernsee und TuSpo Petershütte (alle Bezirksliga) werden versuchen, die Zwischenrunde beim CUP erreichen.

Die Turnierneulinge U17 JFV Eichsfeld Mitte 2015 e.V. aus der Verbandsliga Thüringen, die SVG Einbeck 05 (Kreisliga) und der Wildcard-Gewinner JSG Schwarz Gelb des Bovender SV aus der Landesliga komplettieren das Teilnehmerfeld 2019.

Der Sparkasse & VGH CUP 2019 findet vom 10. bis 13. Januar 2019 statt. Es ist das 30. Turnier. Die Gruppen werden am Montag, dem 26. November 2018 ausgelost.


Debütantenball #SVC2019 - Fortuna Düsseldorf und der FC Augsburg Nachwuchs erstmals in Göttingen am Start - der Nachwuchs aus derKnappenschmiede will den 4.Titel!

 

Gleich zwei Neulinge werden mit dem FC Augsburg aus der Bundesliga Süd/Südwest und Fortuna Düsseldorf beim Sparkasse & VGH CUP 2019 an den Start gehen. „Mit dem FC Augsburg und Fortuna Düsseldorf konnten wir gleich zwei neue Vereine für das Turnier gewinnen. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, wie beide Teams bei ihrem Debüt in der LOKHALLE auftreten werden“, sagt Holger Jortzik, Geschäftsführer der FEST GmbH.

Die bisherige Saison des FC Augsburg sieht verheißungsvoll aus. Sie sind als Tabellenführer in die Saison gestartet und belegen aktuell den zweiten Platz hinter Spitzenreiter 1. FSV Mainz 05 und vor dem FC Bayern München. Die Münchener besiegte man in der vergangenen Woche im heimischen Rosenaustadion mit 1:0. In der Woche davor siegte man in Mainz, so dass der FCA wohl zurecht als Mannschaft der Stunde in der Bundesliga Süd bezeichnet werden darf.

Auch Fortuna Düsseldorf spielt erstmals in derLOKHALLE Göttingen. Das Team des 44-jährigen Trainers Sinisa Suker aus der A-Junioren-Bundesliga West steht nach acht Spielen derzeit auf dem 9. Tabellenplatz. Toptorjäger der laufenden Saison ist der 17-Jährige japanische Nationalspieler Shinta Appelkamp mit fünf Treffern in sechs Spielen.

Nicht zuletzt gastiert mit dem dreimaligen Turniersieger FC Schalke 04 im Januar erneut ein Lokhallenschwergewicht in Göttingen und will den vierten Titelgewinn in Angriff nehmen. Im letzten Jahr schieden die Königsblauen im Viertelfinale gegen Hannover 96 aus. Aktuell stehen die Schalker in der Bundesliga West auf dem 3. Platz und haben weiterhin alle Chancen auf den Meistertitel. In der laufenden Saison der Bundesliga West setze man sich gegen Lokhallenstarter Fortuna Düsseldorf mit 2:1 durch. In den bisherigen Spielen der UEFA Youth League blieb man noch ohne Treffer. Dem 0:3 zum Auftakt gegen den FC Porto folgte ein 0:0 bei Lok Moskau und ein 0:3 bei Galatasaray Istanbul. „Die Youth League macht uns jede Menge Spaß", so Trainer - Urgestein Norbert Elgert nach dem Remis in Moskau. Vor allem der Lerneffekt der internationalen Vergleich auf Top-Niveau gefällt Elgert:

„Wir haben sicherlich wieder einmal extrem viel Lehrgeld bezahlt und uns weit unter Wert verkauft – allerdings gegen eine europäische Spitzenmannschaft. Wenn man hier etwas holen will, muss man perfekt spielen, aber das ist leichter gesagt als getan. Wir haben Porto ins letzte Drittel kommen lassen, waren dort sehr fehlerhaft und unklug. Sie hingegen waren eiskalt. Motivational und vom Engagement her kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, wir hatten viele gute Situationen, aber wir waren nicht klug. Vor allem im ersten Durchgang fehlte uns das Finish. Und dort, wo es drauf ankam, waren wir nicht gut: in der gegnerischen und in unserer Box. Es ist wichtig, dass wir aus diesem Spiel richtig was mitnehmen für die kommenden Spiele“, so der Coach nach dem Auftakt gegen Porto. ��


1. FSV Mainz 05 und Eintracht Frankfurt kommen wieder in die LOKHALLE Göttingen

Eintracht Frankfurt und der 1. FSV Mainz 05 nehmen erneut am Sparkasse & VGH CUP 2019 teil. Die Frankfurter gastieren zum achten Mal in der LOKHALLE. Der 1. FSV Mainz 05 spielt bereits zum zehnten Mal in Göttingen. „Mit dem 1. FSV Mainz 05 und Eintracht Frankfurt kommen zwei starke Mannschaften in die LOKHALLE und es wäre für die Fans spannend, ein echtes Derby zu sehen“, sagt Lutz Renneberg, Geschäftsführer der FEST GmbH.

Im Moment stehen die Frankfurter mit 13 Punkten und ausgeglichenem Torverhältnis (15:14) nach zehn Spielen zwar nur auf dem zehnten Tabellenplatz der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, haben aber mit den Abstiegsplätzen aktuell nichts zu tun. Platz fünf ist für die Elf vom Main nur vier Punkte entfernt. Die Eintracht tritt mit ihrem neuen Trainer Tomislav Stipić in der LOKHALLE an.

Die U19 des 1. FSV Mainz 05 steht derzeit auf Platz drei der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest – sieben Plätze besser als der Rivale aus Frankfurt. 19 Punkten aus zehn Spielen holten die 05er. Nach einem schwachen Saisonbeginn ist die Bilanz der Mainzer mit 21 Toren und gleichzeitig den wenigsten Gegentreffern (8) die beste in der Liga.


Die "Roten" fliegen ein! - Auch Borussia Mönchengladbach nach Pause wieder am Start! -#SVC2019 #seeyousoon #Vorfreude #Durchdrehen

Die U19 - Bundesligisten Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach kommen wieder nach Göttingen und spielen beim Jubiläum des Sparkasse & VGH CUP 2019. „Mit Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach sind zwei Mannschaften im Teilnehmerfeld, die das Turnier in den vergangenen Jahren geprägt haben“, sagt Holger Jortzik, Geschäftsführer der FEST GmbH.

Der dreimalige Turniersieger Hannover 96 spielt damit sein 26. Turnier. Seit 1991 nimmt die U19 aus der Landeshauptstadt Niedersachsens ununterbrochen an Europas größtem Hallenturnier in der LOKHALLE teil. Aktuell stehen „die Roten“ in der Bundesliga Nord/Nordost auf Platz 4, mit drei Punkten in Schlagdistanz hinter Tabellenführer St. Pauli.

Hannover hat Maßstäbe im Spiel in der LOKHALLE Göttingen gesetzt und muss in jedem Jahr von allen Teams als Favorit auf die Finals betrachtet werden. So war es Ex-96-Trainer Daniel Stendel, der als erster ganz ohne Torwart im Kader zum Turnier anreiste, um mit mehr Geschwindigkeit und Variabilität die Gegner unter Druck zu setzen. 2013 holte er mit seinen „Roten“ den Titel in Göttingen.

Der Turniersieger von 2007, Borussia Mönchengladbach, nimmt nach einem Jahr Pause mit seiner insgesamt 16. Teilnahme einen erneuten Anlauf auf den zweiten Titel beim Sparkasse & VGH CUP in Göttingen. Trainer Thomas Flath führt seine Mannschaft zum dritten Mal nach 2017 ins Lokhalleneck. Aktuell stehen die Gladbacher in der A-Junioren Bundesliga West auf Platz 5. Zuletzt gab es ein 3:3 gegen Alemannia Aachen.


FK Austria Wien und FC Brügge sagen zu!#SVC2019 

Die Wiener gehören zu den Rekordturniersiegern in Göttingen. Young Violets Austria Wien nimmt zum 16. Mal teil. FC Brügge kommt zum zweiten Mal. Spiel in der UEFA Youth League gegen Borussia Dortmund endete 1:1.

Austria Wien und der FC Brügge werden zum Sparkasse & VGH CUP-Jubiläum im Januar 2019 in der LOKHALLE auflaufen. „Mit Austria Wien kommtein Lieblingsverein des Publikums zurück. Mit dem FC Brügge erwarten wir ein starkes Teams aus der UFEA Youth League beim CUP“, sagt Holger Jortzik, Geschäftsführer der FEST GmbH.

Der dreimalige Turniersieger und letztjährige Zweite,FK Austria Wien, wird zur insgesamt 16. Teilnahme im Januar 2019 von der Donau an die Leine reisen. Mit drei Turniersiegen in Göttingen können neben den Veilchen nur Hannover 96, Schalke 04 und der SC Freiburg aufwarten.

In der Liga überwintern die Veilchen auf dem vierten Rang. Mit einem Torverhältnis von 30:14 und 21 Punkten ist Tabellenführer Salzburg, von dem sich die Wiener unentschieden trennten, nur vier Punkte entfernt.

Der Club Brugge K.V. kommt mit Trainer Rik de Mil, der die Position des Chefcoaches nach dem überraschenden Abgang von seinem Vorgänger Sven Vermant zum belgischen Erstligisten Waasland-Beveren während des Sparkasse & VGH CUPs 2018 dauerhaft übernommen hat

In der aktueller Saison tritt Brügge sowohl in der nationalen Meisterschaft als auch im der UEFA Youth League an, dort in einer Gruppe mit Borussia Dortmund. Von den Borussen trennten sich die Blau-Schwarzen 1:1 unentschieden. Durch einen 3:2 Sieg gegen Atlético Madrid sind sie aktuell Dritter in der Gruppe A. Besser läuft es in der Meisterschaft. Hier stehen die Belgier zurzeit auf Platz 2 mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer RC Genk.


Premier League im Doppelpack - Titelverteidiger zum dritten Mal dabei. Fulham FC ebenfalls zurück. Beide Teams spielen in der Premier League. Manchester tritt mit neuem Trainer an. #SVC2019#Vorfreude #Durchdrehen

Titelverteidiger Manchester United United und derFulham FC Official treten im Januar 2019 beim 30. Sparkasse & VGH CUP erneut an. „Gleich zwei Vereine aus der Premier League bereichern das Teilnehmerfeld 2019“, sagt Lutz Renneberg, Geschäftsführer der FEST GmbH.

Mit Manchester United kommt der Titelverteidiger des Turniers und der Tabellendritte der U18 Premier League zurück nach Göttingen. Dabei treten die Red Devils mit einem neuen Trainer an: Der 44-jährige Neil Ryan wird als Trainer der U18 beim CUP-Jubiläum zum ersten Mal an der Bande in der LOKHALLE stehen und die Titelverteidung in Angriff nehmen. In der U18 Premier League (North) belegt die Mannschaft des englischen Rekordmeisters aktuell den dritten Platz. Mit 22 Punkten aus neun Spielen hat der letztjährige Meister lediglich drei Punkte Rückstand auf den Tabellenersten FC Everton und zwei Punkte auf den Tabellenzweiten, den FC Liverpool.

Der Fulham FC bereichert auch 2019 das Teilnehmerfeld des Sparkasse & VGH CUP. Die Rückkehr der Profis in die Premier League, und das gute Abschneiden beim letzten Turnier dürfte den Cottagers aus dem Westen Londons reichlich Rückenwind für ihren Auftritt beim Jubiläum in Göttingen geben. Mit zwölf Punkten aus neun Spielen belegt das Team in der U18 Premier League (South) den fünften von zwölf Tabellenplätzen und konnte drei Spiele für sich entscheiden. Der Spitzenreiter Arsenal London ist dabei schon um zwölf Punkte enteilt.


Nordholländer mit hochtalentierter Mannschaft. AZ Alkmaar nimmt zum zweiten Mal am Sparkasse & VGH CUP teil

Zum Jubiläum in Januar 2019 kommt als fünfter internationaler Verein der AZ nach Göttingen. Damit ist das Teilnehmerfeld des Turniers komplett. „Wir freuen uns AZ Alkmaar erneut in Göttingen begrüßen zu können und wieder fünf internationale Vereine in der LOKHALLE zu sehen“, sagt Holger Jortzik, Geschäftsführer der FEST GmbH.

Die U19 wird seit dieser Saison von Robert Franssen geführt. Der 32-Jährige zeichnete bis zum Sommer sehr erfolgreich für die U15 von AZ verantwortlich und kennt sich damit bestens im Nachwuchsbereich von Alkmaar aus. Franssen steht damit auch für die wichtige Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Mannschaften von U11 bis zum Perspektivteam Jong AZ. Junge Spieler sollen früh die Chance bekommen, ihr Potential zu zeigen, so gab der 15-jährige Yusuf Barasi kürzlich sein Ligadebüt. „Das passt zu der Vision der Nachwuchsförderung bei AZ. Unsere Talente unabhängig von ihrem Alter möglichst stark zu fordern.“, so Franssen.

Die Saison läuft für Alkmaars U19 bisher trotz einiger Rückschläge gut. Die Playoffs mit den besten acht Teams aus der Juniorenliga haben sie vor den letzten vier Vorrundenspielen fest im Blick. Hier hat das Team von Robert Franssen ein ganz klares Ziel: „Wir wollen wirklich diese Meisterschaft", sagt der Chefcoach. Schwächen macht der Trainer, der auf die beste Abwehr der Liga bauen kann, im Abschluss aus: „Es geht darum, im Strafraum die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Da sollte als Vorbereitung auf die Playoffs der Sparkasse & VGH CUP genau richtig sein. Schnelle Entscheidungen sind in der Lokhalle die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Turnier. 2013 ließ AZ einige Punkte auch gegen die regionalen Vereine liegen. 1:3 hatten sie gegen den JFV Göttingen in der Zwischenrunde das Nachsehen und schieden aus. Das soll 2019 sicher nicht wieder passieren.